Facts & Figures

 

Klima

Granada liegt in Andalusien und das Wetter wird durch das kontinentale Mittelmeerklima beeinflusst. Es wechseln sich Kältewellen und Hitzeperioden ab. Es gibt heiße Sommer und kalte Winter. Im Sommer können die Temperaturen auf bis zu 40 Grad steigen. Die meisten Niederschläge fallen im Frühling und Herbst. Die Temperaturschwankungen können bis zu 25 Grad pro Tag betragen. Die Die Sierra Nevada ist bis in den Frühling schneebedeckt.

 

Ärzte/Krankenhäuser

 

In den größeren Ferienorten gibt es Ärztezentren, in denen deutsch - und englischsprachige Ärzte zu finden sind. Auslandskrankenscheine der Kassen werden akzeptiert. Private Ärzte muss man in bar bezahlen. Es empfiehlt sich, eine private Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

 

Bevor Sie sich für eine Auslandsrankenversicherung entscheiden, sollten Sie einen Versicherungsvergleich durchführen, da die Angebote der einzelnen Anbieter teilweise sehr unterschiedlich sind. Sie sollten sich vor Ihrer Reise bei Ihrer Unfallversicherung erkundigen, ob diese auch für Unfälle im Ausland aufkommt.

 

Einwohner & Co

Granada liegt in Südspanien am Gebirge Sierra Nevada im Tal des Darro und des Genil. Die Stadt hat ca. 241.000 Einwohner.

 

Alkohol / Rauchen

Seit dem 01.01.2006 gilt in Spanien das Rauchverbot in allen öffentlichen Einrichtungen und öffentlichen Verkehrsmitteln. In Restaurants und Kneipen ist das Rauchen nicht vollkommen verboten: Oft gibt es Raucherecken. Der Konsum von Alkohol ist erst für Jugendliche ab 18 Jahren erlaubt.

 

Öffnungszeiten

Die Geschäfte haben in Spanien für gewöhnlich Montag bis Samstag von 9:30 - 13:30 Uhr und von 16:30 - 20:00 Uhr geöffnet. In den großen Geschäftszentren und Kaufhäusern kann man von 10 - 21:00 Uhr oder sogar bis 22:00 Uhr einkaufen. Das Nachtleben findet in Spanien von Donnerstag bis Sonntag statt. Pubs und Bars haben oft bis 3 oder 4 Uhr morgens geöffnet. Diskotheken machen häufig erst gegen 3 Uhr morgens auf.

 

Geld

Seit dem 01.Januar 1999 zahlt man in Spanien mit dem Euro. In Granada gibt es zwei Filialen der deutschen Bank, eine liegt eine sehr zentral an der "Puerta Real". Hier kann man mit einer Karte der Deutschen Bank kostenlos Geld abheben. In Restaurants, Tankstellen, Geschäften und Kaufhäusern kann man mit Kreditkarte zahlen.

 

Mietwagen

Um das Umland Granadas zu erkunden oder auch einmal ans Meer zu fahren, empfiehlt sich die Buchung eines günstigen Mietwagens in Spanien.

 

Strom

Viele Hotels in den Ferienorten haben eine Stromspannung von 220 Volt.

 

Alkohol / Rauchen

Seit 2006 gibt es in Spanien ein allgemeingültiges Rauchverbot wonach es verboten ist, in öffentlichen Räumen und Verkehrsmitteln zu rauchen. Gaststätten müssen bei einer Fläche von 100 qm über eine getrennte Nichtraucherzone verfügen. In kleineren Betrieben entscheidet der Wirt, ob geraucht werden darf oder nicht

 

Telefonieren / Mobil / Internet

Die Ländervorwahl für Spanien ist die 0034. Die örtliche Vorwahl in Granada ist die 958. Die öffentlichen Telefone funktionieren mit Münzen und Telefonkarten, welche man in Tabakläden, Kiosken und direkt im Hotel kaufen kann. Für Gespräche nach Deutschland wählt man die Landesvorwahl, für Deutschland ist es die +49. In Ganada gibt es viele relativ günstige Internetcafés. In Granada gibt es drei große Mobilfunkanbieter: Vodafon, Movistar und amena. Man kann sein Handy aus Deutschland benutzen, wenn man die Karte eines spanischen Anbieters kauft.

 

Touristeniformation

Turismo Granada

Calle Mariana Pineda

18001 Granada

Tel.: 0034 958221022

Fax: 0034 958223927